Ganzheitliches Wohlergehen, Qigong, Energiearbeit, Ganzheitliche Gesundheitsberatung
Ganzheitliches Wohlergehen, Qigong, Energiearbeit, Ganzheitliche Gesundheitsberatung

Das Dao, I Ging, 5 Elemente

Dao oder laut einer anderen Schreibweise auch Tao ist das Ordnungsprinzip, das laut chinesischer Vorstellung hinter dem gesamten Universum steht. Man könnte es auch als Weg der Welt mit allen denkbaren Dingen umschreiben. Es ist aber nicht genau zu erfassen. Eine ältere Bezeichnung als Dao hierfür ist Taiji die höchste Ordnung, was die Wirkweisen der Polaritäten Yin/Yang in Harmonie vereint. Das Dao ist aber auch das Potenzial, das noch vor der Trennung in Yin und Yang herrschte. Yin: einige Eigenschaften sind=  vorne ,Nacht, schattig, dunkel, Materie, indirekt, weiblich, kurvig, Mond,  formgebend, kreisförmig, weich, Erde, Wasser, hängend, sinkend, jung. Die Aufzählung ist bei weitem nicht vollzählig. Sowie Yang=  hinten, Tag, sonnig, hell, Energie, direkt, kantig verwinkelt, eckig, Himmel, fest, hart, Feuer, steigend, alt. Diese Kräfte enthalten aber auch jeweils den anderen Teil in geringer Ausprägung in sich, wie im kleinen schwarzen bzw. weißen Punkt im Tajitu (siehe unten) oder auch bei uns besser bekannt als Yin Yang Zeichen  ausgedrückt wird. 

 

Die uralte Tradition, die seit der Hongshan Kultur  (etwa 4800 v. Christus) dem Himmel Yang einen Kreis und der Erde Yin ein Viereck zuordnet, ist unlogisch und stellt diese Einteilung zum Teil  seltsamerweise wieder auf den Kopf. 

 

Das Dao ist so die Essenz und das Potential der Welt. Wie Laozi im Dao de Jing verdeutlicht, gehen alle Dinge daraus hervor. 

 

Das I Ging stammt aus der Zeit der Shamanen Chinas, genauer gesagt aus der Orakel Praxis der Shang Dynastie 1600-1200 vor Christus, und ist das älteste philosophische System Chinas.

Im Laufe der Zeit mit Beginn der Zhou Dynastie 1200 vor Christus wurden so auch sehr viele Situationen und Wandlungstendenzen beschrieben. Die Symbole des I Ging sind Kombinationen von Yin und Yang- Tendenzen, die zusammen 8 Trigramme formen, die wiederum 64 Hexagramme bilden. Das I Ging ähnelt dem Binar Code. Es stellt eins der ältesten philosophischen Systeme der Menschheit dar.

 

Die chinesischen 5 Elemente Wuxi: Erde, Holz, Feuer, Metall, Wasser sind ein anderes ca. 1000 vor Christus entstandenes System, das ebenfalls auf viele Bereiche des Lebens angewandt werden kann.

 

Sowohl das I Ging als auch die 5 Elemente Theorie sind für das Verständnis der Qigong Philosophie von großer Bedeutung und es finden sich immer wieder Parallelen und Anspielungen darauf beim Üben des Qigong. 

 

 

 

Ganzheitliches Wohlergehen

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter:

 

07531-23389

 

oder per E-Mail  unter :

 

Martin-Pruem@t-online.de

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ganzheitliches Wohlergehen Powered by 1&1 IONOS